Hanfdämmung

Die natürliche Dämmung für Dach, Fassade & Wand

Ökologischer Dämmstoff für den Innen- und Außenbereich

Vorteile auf einen Blick

Ökologisch dämmen mit Hanf

Vorteile von Hanfdämmung

Hanfdämmung wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, Hanf kann in der Fruchtfolge als Bodenverbesserer angebaut werden, Hanfdämmung wird in Deutschland hergestellt, Hanfdämmung ist Kompostierbar (kein Sondermüll) bzw. kann recycelt werden Hanf ist ein Jahrtausende alter Baustoff (somit Langzeiterfahrung) Kein Jucken beim Einbau, Keine Lungengängigenfasern bzw. Fasern können vom Körper abgebaut werden, Hanfdämmungen haben Bauzulassungen, Hanfdämmungen können auch Passiv-Haus-Standards erreichen, Hanf entwickelt eigene Bitterstoffe und somit nicht Nahrungsrelevant für Ungeziefer und Nager, Keine Herbizide oder Einsatz von Giftstoffen im Dämmmaterial.

Hanf ist ein natürlicher Dämmstoff. Aufgrund seiner Beschaffenheit ist es mit Hilfe von Hanffasern - verarbeitet als Hanfdämmung - möglich, optimale Ergebnisse im Bereich der Wärmedämmung zu erzielen.

Hanfdämmung eigenet sich generell für Wärmedämmung, Schalldämmung sowie Abdichtung von Fenster- und Türfugen.

Fragen
…die man sich bei der Auswahl von Baumaterialien stellen sollte:

  1. Wie hoch sind die Rohbaustoffkosten im Verhältnis zu den Gesamtkosten?
  2. Wie lange bezahle ich für das Haus?
  3. Wie lange halten die Materialien und was kosten Sie in der Entsorgung?
  4. Was hat die Gebäudesubstanz noch für einen Wert, wenn ich das Haus verkaufen will nach 30 Jahren?
  5. Vererbe ich meinen Kindern eine Sondermülldeponie oder ein Haus mit Substanz?
  6. Wie viele Ressourcen verbrauche ich als Häuslebauer?

Fakten
über das Dämmen mit Hanf
  1. Hanfdämmung ist ein natürlicher Rohstoff
  2. Hanfdämmung ist ein erneuerbarer Rohstoff
  3. Dämmen mit Hanf macht glücklich - Geist & Portmonnnaie
  4. Hanf-Dämmung ist die Zukunft der Rohbaustoffe
  5. Hanfdämmung eignet sich besonders für Allergiker

Anfrage per Mail



*Wir behandeln Ihre Daten stehts vertraulich und geben diese nicht weiter. Sie werden lediglich zur Kontaktaufnahme mit verwendet.
KOSTENLOSE TELEFONISCHE BERATUNG

Tel.: 0611 460208

Wir beraten Sie gerne freundlich und kompetent in allen Fragen rund um das Thema Hanf-Dämmung von
Montag bis Freitag, 09:00 - 18:00 Uhr

in Arbeit

Professionelles Dämmen mit Hanffaser-Dämmung

Sie sind Handwerker und fragen sich wieso Sie statt herkömmlichen Dämmmaterialien auf Hanf umstellen sollten? Hier ein paar Fakten, die Ihnen den Umstieg sicherlich erleichtern werden:

  • Hanf ist ein natürlicher, langlebiger und nachhaltiger Dämmstoff
  • Sie arbeiten mit Dämmmatten und müssen diese immer zuschneiden? -
  • Hanf gibt es als Hanfstopfwolle, welche sich leicht verarbeiten lässt.
  • Ihre Arbeit mit standart Dämmungen wird nicht
  • Hanf verarbeitet nicht jeder, Sie haben also alleinstellungsmerkmale.
  • Mineralwolle/ Glaswolle jucken beim Einbau?
  • Hanf juckt nicht beim Einbau.
  • Sie wollen etwas gutes für Ihre Umwelt tun?
  • Hanfdämmung besteht aus nachwachsenden Rohstoffen und ist 100% Recylingfähig.

Sie sind als Handwerker mit Ihrem Betrieb auf zufriedene Kunden angwiesen die Sie mit qualität überzeugen können. Hanf ist ein leicht zu verarbeitender Baustoff und eignet sich ideal zur Wärmedämmung im gesamten Haus.


Top Angebot

Stopf-Hanf-Dämmwolle 30 kg/Ballen
Stopf-Hanf-Dämmwolle wird zur Wärmedämmung für Dach, Wand und Fassade verwendet. Stopf-Hanf-Dämmwolle besteht zu 100% aus Hanf, ohne Zusätze. Hanf eignet sich ideal als Baustoff in Verbindung mit Lehm- und Kalkprodukten.

Stopf-Hanf-Dämmwolle 30 kg/Ballen Form: Fasern

Stopf-Hanf-Dämmwolle ist eine normierter und überwachter Baustoff in verschiedenen Spezifikationen.


HANFFASER UCKERMARK

AnwendungshinweiseDownload

  • Hanf- Dichtungsband, Kalfaterband
  • Hanf- Raumschall-Dämmung
  • Hanf- Stopfdämmwolle für Kaltdach & Spitzboden
  • Hanf- Lehmschallschüttung
  • Hanf- Stopfdämmwolle, Dach und Wand
  • Hanf- Trittschall-Dämmung
  • Heizungsisloierung Hanf-Rohr-Isolierung
  • Zum Angebot Uckermark

Aufdach-Dämmung HDW 1ADownload
(Konstruktionsvorschlag)

  • Aufdach-Dämmung
  • Dach von innen gedämmt
  • Dämmung Kellerdecke, über Kappendecke
  • Fassadendämmung, Dämmung
  • Dämmung Geschossdecke-Altbau
  • Dämmung Geschossdecke-Neubau
  • Innendämmung mit Gipskartonplatte
  • Innendämmung mit Holzweichfaserplatte und Lehmputz

THERMOHANF

Anwendungshinweise

in Arbeit

Natürlich dämmen

Hanfdämmung kann grundsätzlich auf sehr einfache Art und Weise bearbeitet werden. Sie benötigen lediglich eine Säge oder eine spezielle Hanf-Schere und ein wenig handwerkliches Geschick um das Material auf Ihre Bedürfnisse anpassen zu können.

Dämmen mit Hanf

Mit dem Naturbaustoff Hanf zu dämmen, bedeuetet gesund zu leben - denn wir sind der festen Überzeugung: nur in einem gesunden Haus wohnt ein gesunder Geist. Wieso ungesunde Materialen verwenden, wenn das gesunde Leben so einfach sein kann?

Gesundbauen für Profis

Denn nur echte Bau-Profis wissen die inneren Werte von guten Baumaterialien zu schätzen! Hanfdämmstoffe bieten extreme Qualität bei geringen Wärmeverlusten. Die optimale Zirkulation innerhalb des Gebäudes ist somit durchgeehen gewährleistet.